Indian Gods 


Bei "Indian Gods" handelt es sich um einen historischen Fantasyroman, der in Indien des Jahres 1857 spielt. Hauptgegenstand des Romans sind die Aufstände der indischen Soldaten und Zivilbevölkerung gegen die Unterdrückungsherrschaft durch die Briten. Die Protagonisten sind eine Gruppe von britischen Soldaten auf der einen Seite, aber auch ein junges indisches Mädchen mit einer besonderen Gabe, sowie ein asiatischer Elefantenbulle und ein bengalischer Tiger, die zusammen ein Abenteuer bestehen müssen, um den indischen Subkontinent vor einer Bedrohung zu retten, die weitaus mehr beinhaltet als nur den Krieg der Inder gegen die Briten. Magische Artefakte, Flüche und einen Geist gilt es zu bezwingen, bevor wieder Frieden in Indien herrschen kann. Und die hinduistischen Götter lassen es sich auch nicht nehmen, ebenfalls eine im Verlauf der Handlung immer größer werdende Rolle zu spielen.

Indian Gods

Die Indian-Gods-Trilogie*

Indian Gods 1

Band 1 - Ganeshas Gunst

Indien, 1857: Die indische Bevölkerung beginnt, sich gegen die britische Besatzer-Herrschaft zu wehren. John H. Sterling, Lieutnant beim 97th Regiment of Foot, wurde zwangsweise nach Indien versetzt, um die britische Armee zu unterstützen. Gleich bei seiner Ankunft wird er eindrücklich gewarnt: Vor Mataji, eine junge Inderin, von der die Dorfbewohner sagen, sie könne mit Tieren sprechen. Und vor einem Geist, der mordend durch die Dörfer im Umkreis wandern soll. Irgendetwas an Mataji zieht John magisch an, und kaum hat er zaghaft begonnen, sich in der Fremde zurechtzufinden, da nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Zusammen mit Mataji und einer kleinen Gruppe von tierischen und menschlichen Verbündeten macht er sich auf, um einen uralten Bann zu brechen.

Gelingt es ihm, könnte er Frieden nach Indien bringen.

Gelingt es ihm nicht, könnte er etwas noch Schlimmeres auslösen als den Krieg, in dem sie sich bereits befinden …

Indian Gods 2

Band 2 - Indras Vermächtnis

Indien, 1858: Die Schlacht um Kanpur ist geschlagen und Nana Sahib spurlos verschwunden. Doch die Freude darüber währt nicht lange und der Friede ist trügerisch. Blackburn macht seine Drohung wahr und John muss seine Freunde und seine Familie zurücklassen und nach England aufbrechen, während der Krieg in Indien unverändert weiter tobt. Doch diesmal bekriegen sich nicht nur die Menschen untereinander. Denn etwas hat dafür gesorgt, dass das Gleichgewicht der Götterwelt droht, aus den Fugen zu geraten und plötzlich sind John, Mataji und die anderen gezwungen, ihre Welten am Auseinanderbrechen zu hindern …

Indian Gods 3

Band 3 - Shivas Zorn

Indien, 1859: Nana Sahibs Feldzug hat eine Schneise der Zerstörung durch halb Indien geschlagen. Ein weiteres Mal ist der Widersacher der Briten spurlos verschwunden. Die Gruppe um John hat eigentlich alle Hände voll damit zu tun, die Geschehnisse der Vergangenheit zu verarbeiten, aber die Götter haben andere Pläne. Erneut werden sie um Hilfe gebeten, diesmal von Shiva, der ihnen aufträgt, Nana Sahib zu finden und unschädlich zu machen, bevor es jemand anderes tut. Denn auch die Götter sind mittlerweile auf das Ränkespiel des Fürsten aufmerksam geworden, und nicht alle stehen ihm ablehnend gegenüber ...

* bitte beachtet, dass es sich bei den hier gezeigten Covern um vorläufige, mit Canva erstellte Cover handelt. Wenn ich richtige Cover für die drei Bücher habe, werde ich diese natürlich hier zeigen.